Loading...

Spaß für Kinder in Wien

Museumsspaß für die kleinsten im Kindermuseum Zoom

Kindermuseum Zoom

„Bitte nicht berühren“, so heißt es in vielen Museen – jedoch nicht im Zoom Kindermuseum. Dort dürfen Kinder Kunst mit allen Sinnen erleben. Die Kleinen machen sich allein oder in Gruppen auf, um zu beobachten und zu berühren. Besonders die beiden Museumsebenen „Unterwasserwelt“ und „Schiffsdeck“ faszinieren mit ungewöhnlichen Objekten.

Rätselspaß im Schönbrunner Labyrinth

Schönbrunner Irrgarten & Labyrinth

Neben dem berühmten Tiergarten, den weiten Parkanlagen und dem Schloss selbst, bietet Schönbrunn auch etwas für Entdecker und Rätselfreunde. Verstecken spielen und Fährten suchen kann man wunderbar im Heckenlabyrinth und -irrgarten. Ein besonderes Highlight ist der Labyrinthikon Spielplatz, der zum Experimentieren und Herumtoben einlädt.

Baumeister im Kinder-Baggerpark werden

Kinder-Baggerpark

Auf dem 10.000 Quadratmeter großen Areal können sich alle kleinen und großen Baumeister verwirklichen. Nach einer gründlichen Einschulung geht es los. Es werden Baumstämme verfrachtet, Sandhügel abgetragen und woanders wieder aufgeschüttet. Nach erfolgreich abgeschlossenem Baggerkurs gibt es ein persönliches Zertifikat als Erinnerung.

Indoorspielspaß im Bogi Park

Bogi Park

Wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt, bietet sich der Indoorspielplatz BOGI Park an. Hier können sich die Kleinen nach Herzenslaune austoben. Klettervulkan, Bällebad, Hüpfburg, Quadbahn, Kinderschminken und sogar Kinder-Hairstyling bilden nur einen kleinen Teil des umfangreichen Angebots.