Loading...

Sightseeing & Sehenswürdigkeiten in Wien

Kunsthistorisches Museum – Naturhistorisches Museum

Die beiden Museen sind an der berühmten Ringstrasse gelegen und ein MUSS für jeden Wienbesucher. Es sind sowohl die Gebäude an sich die einen Besuch wert sind, als auch die jeweiligen Ausstellungen. So befinden sich im Naturhistorischen Museum die unterschiedlichsten Exponate von weltweiter Einzigartigkeit. Besonders hervor zu heben ist die 29.500 Jahre alte Statue der Venus von Willendorf.  Bei den kleinen Gästen ist vor allem der Dinosaurier-Saal sehr beliebt.

Im Kunsthistorischen Museum finden Sie in erster Linie Werke der Künstler Rembrandt, Rubens, Tizian, Dürer….Die Exponate der Ausstellung beginnen bei den Werken der Antike und reichen bis in das 18 Jahrhundert. Beide Museen bieten neben ihren permanenten Ausstellungen auch immer wieder wechselnde Ausstellungsschwerpunkte. Es gibt auch in beiden Häusern spezielle kulinarische Angebote wie beispielsweise Spargelwochen oder auch Brunch. Hier empfiehlt es  sich rechtzeitig im Vorfeld zu reservieren.

Von Juni bis August hat es täglich für Besucher geöffnet und von September bis Mai hat es nur am Montag geschlossen.

Reitkunst in höchster Vollendung in der spanischen Hofreitschule

Spanische Hofreitschule

Bestaunen Sie Reitkunst in höchster Vollendung – von der Pirouette bis zur Kapriole. Im Rahmen von Galavorführungen erleben Besucher einzigartige Darbietungen der Lipizzaner in der schönsten Reithalle der Welt, die von Barockbaumeister Joseph Emanuel Fischer von Erlach imposant ausgestattet wurde.

Prunk und Pracht der Hofburg bestaunen

Hofburg

Inmitten der Altstadt können Sie den Prunk und die Pracht der K&K-Zeit bei einem Besuch der Privatgemächer und Repräsentationsräume des Kaisers bestaunen. Zahlreiche Museen und Sammlungen verdeutlichen den Kunstsinn der Familie Habsburg. Die Hofburg wurde bis 1918 von der Kaiserfamilie bewohnt und fungiert heute unter anderem als Amtssitz des Österreichischen Bundespräsidenten.

Schloss Schönbrunn – Tiergarten Schönbrunn

Einmal Sissi sein – der Traum vieler junger Mädchen….Der Besuch des Schlosses Schönbrunn bringt Sie dem Traum ein Stückchen näher. Bereits bei der Hinfahrt sehen Sie vom weiten den einmaleigen Schlosspark mit den wunderschönen Bäumen, Blumenbeeten und Springbrunnen. Im inneren des Schlosses dringen Sie  bis in die persönlichen Gemächer der Kaiserin Elisabeth und ihres Gemahls vor. Neben Sisi residierte auch die Kaiserin Maria Theresa mit ihren 16 Kindern in Schönbrunn. Sie stammte aus dem Geschlecht der Habsburger und hat die Geschichte Österreichs mit ihrer Heiratspolitik stark geprägt. So stammt von ihr der berühmte Satz „tu felix Austria – du glückliches Österreich heirate, die Kriege sollen die anderen führen.“

Nicht unweit vom Schloss befindet sich der Tiergarten Schönbrunn, der älteste Tiergarten der Welt. Das ehemalige Jagdrevier des Kaisers diente auch als Sommerresidenz. Heute zählt er zu den bekanntesten Zoos Europas, vor allem aufgrund seiner artgerechten Tierhaltung. Besonders beliebt bei Groß und Klein sind die Pandabären.